Philosophie und Praxis des indischen Tantra

Kundalini stavah – die Hymne an die Kundalini

Hymne an die KundaliniDie Kundalini-stavah, die Hymne an die Kundalini, stamt aus dem Tantra des Göttlichen Paares, dem Yamala-Tantra, und wurde von Christopher Wallis ins Englische übersetzt.

Ich habe diese ins Deutsche übersetzt und biete sie hier als kostenlosen Download an.

Auszug: Die erste Strophe der Kundalini-Stavah:

„Du strebst immer danach, den Suchenden aus dem Kreislauf von Geburt und Tod zu befreien. Du bist die immer junge und doch alte Quelle der Veden und anderer Schriften sowie der Keim-Mantren. Über dich sollte der Suchende ununterbrochen in seinem Geist kontemplieren. Von kostbarer Seltenheit sind die Momente, da du die wahren Lehren der Erde übermittelst.

Oh Schöpferin! Du selbst bist die geliebte Frau des ursprünglichen Gottes, Garantin der Schönheit und des Gedeihens: bitte beschütze mich, eine gefesselte Seele, bemitleidenswerter als der erbärmlichste Hund. Erhebe mich so dass ich in den Genuss komme, dein geliebter Diener zu sein und ich eines Tages vereint mit Dir sein werde…“

[wp-sociallocker id=“1676″] Download Link: Kundalini stavah – Hymne an die Kundalini
[/wp-sociallocker]
1 Kommentar
  1. Hallo, erstens ein echt guter Blog, zweitens schöne Hymne. Generell das ganze Thema spricht mich an.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müsseneingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

So bleiben wir in Kontakt:

Newsletter

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen