Philosophie und Praxis des indischen Tantra

Kundalini – die Energie des Erwachens

kundalini erfahrung energieAlle Beiträge zu „Kundalini“:

Kundalini (kuṇḍalinī) ist die ver- und enthüllende Energie von Paramaśiva, der höchsten unmanifestierten Wirklichkeit. Diese Energie, kuṇḍalinī śakti, ist untrennbar von der Natur Śiva’s, so wie Licht und Hitze untrennbar sind von der Natur des Feuers.

Sie ist die Energie, die herabsteigend die Natur Śiva’s verhüllt und aufsteigend seine Natur wieder enthüllt.

Absteigend ist die Kundalini jene Energie, die sich als das Universum manifestiert, d.h. als deine persönliche Erfahrungswirklichkeit, die du vom Standpunkt eines individuellen „Ich“ erfährst.

Aufsteigend wiederum löst sie genau diese indiviudelle Erfahrungswirklichkeit, also deine Ich-Identität, auf und enthüllt die wahre Natur der Dinge, deren Essenz die Natur Paramaśiva’s ist.

Die Erfahrung der aufsteigenden Kundalini Energie (kuṇḍalinī-śakti) ist also immer gekennzeichnet von einer Auflösung jener Strukturen, mit denen wir uns aus reiner Gewohnheit identifizieren und deren Gesamtheit wir unser „Ich“ nennen.

Westliche Vorstellungen der Kundalini-Erfahrung

Im Westen herrscht eine ziemlich große Verwirrung bezüglich der Natur der kuṇḍalinī und ihrer Wirkungen. Zum größten Teil wurzelt diese Verwirrung im unvollständigen Verständnis der tantrischen Lehren überhaupt und der Rolle der „Schlangenkraft“ darin.

Fast alle populären Schilderungen dieser Energie-Erfahrung beziehen sich nur auf eine bestimmte Form der kuṇḍalinī-śakti. Dabei kennen die tantrischen Lehren sowohl verschiedene Arten der Kundalini als auch verschiedene Formen, in denen sie energetisch erfahren werden kann.

In der Trika Lehre des Shaiva Tantra unterscheidet man zwischen 3 Arten von kuṇḍalinī śakti:

Para Kundalini (parā kuṇḍalinī):

Dies ist die höchste, reinste Form der kuṇḍalinī, die Alles manifestiert und Alles wieder auflöst. (parā = das Höchste, das Äußerste, Erhabenste)

Cit Kundalini (cit kuṇḍalinī):

Sie wird durch eine bestimmte Ausrichtung des Bewusstseins ausgelöst und führt zu einem Prozess (krama mudrā), der das ganze Wissen um Erschaffung und Auflösung des erfahrbaren Universums in der subjektiven Erfahrung rekapituliert – und der zu vollständiger Befreiung führen kann. (cit = Bewusstein (rein und unmanifestiert))

Prana Kundalini (prāna kuṇḍalinī):

dies ist die Energie, die von den Meisten als „Kundalini Erfahrung“ bezeichnet wird. Sie ist gekennzeichnet durch die noch immer aktive Sehnsucht nach weltlichen Freuden und daher kann sie in entsprechend unterschiedlichen Formen erfahren werden. (prāna = Lebenskraft)

Die prāna-kuṇḍalinī  kann in sechs verschiedenen Formen erfahren werden. In welcher Form wir sie erfahren, liegt nicht in unserer Hand. Vielmehr bestimmen unsere tiefsten Sehnsüchte und Wünsche die Form, in der prāna kuṇḍalinī erafhren wird.

[wp-sociallocker id=“1663″] Download-Link: Kundalini PDF
[/wp-sociallocker]
2 Kommentare
  1. Hi Frank,

    ich find Deine Seite sehr gut, weil ich seit ein paar Jahren Interesse für linken Tantra habe und es einfach schwer ist, ausserhalb von der Kirmes Okkultismus, seriöse Informationen zum Thema zu bekommen.

    Hast du evtl. Literaturvorschläge für Interessierte ?

    ich grüße Dich,
    Markus

  2. Hallo Markus,

    Bescheidenheit beiseite, meine 3 kleinen EBooks über Tantra, die Tantra-Basics, sind tatsächlich ein guter Einstieg.
    Natürlich empfehle ich dir auch, Kaula Immersion zu testen, den profunden Online-Kurs, der in die authentischen Lehren des Tantra einführt:
    Kaula Immersion Informationen

    Generell sind (in deutsch) auch die Bücher von Bettina Bäumer und Daniel Odier zu empfehlen. Wenn du des Englischen mächtig bist, google z.B. nach Alexis Sanderson, Mark Dyczkowski, Christopher Wallis, Swami Lakshmanjoo.

    Herzlichen Gruß,
    Frank

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müsseneingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

So bleiben wir in Kontakt:

Newsletter

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen